WAZ: Politiker stimmen Übernahme der Rennbahn durch neuen Club zu

WAZ vom 31.01.2018 zur Übernahme der Rennbahn durch den neuen Rennclub Mülheim a.d. Ruhr.


Die Politiker haben am Dienstag der Übernahme der Rennbahn durch den Rennclub Mülheim an der Ruhr zugestimmt. Von einem Glücksfall ist die Rede.

Es wird weiterhin Pferderennen auf der Anlage am Raffelberg geben. Der neue Rennclub Mülheim an der Ruhr kann in die Verträge des Rennvereins Raffelberg einsteigen, der im Herbst einen Insolvenzantrag gestellt hatte. Einstimmig stimmte der Hauptausschuss am Dienstag in nichtöffentlicher Sitzung dem Wechsel zu. „Für uns ist das ein Glücksfall“, erklärten im Anschluss mehrere Politiker. Dabei geht es nicht nur um den Pferdesport, sondern auch darum, dass ein Naherholungsgebiet erhalten bleibt, so Ratsherr Hermann Stollen.
(31.01.2018)