Almenräder-Erfolg dank Caro Player - Viva Gloria mit starker Vorstellung

Spannend war es im finalen Rennen der Iffezheimer Mittwoch-Veranstaltung. Bis zur Ziellinie lieferten sich Caro Player und Monte Cinq ein packendes Duell, das der Mülheimer Galopper mit einer halben Länge für sich entschied. Erstmals für Trainerin Yasmin Almenräder am Start bewies der im Besitz des Gestüt Weiherwiesen stehende 6-jährige Caro Player solche Kämpferqualitäten, das Jockey Adrie de Vries die Prüfung als 4,2:1 - Sieger beendete und seinen vierten Meetingserfolg im Rennsattel feiern durfte.

Auenquellerin belegt Ehrenrang im Coolmore Stud Baden Cup

Auch wenn Viva Gloria den Sieg vor 7.900 Besuchern auf der Galopprennbahn Iffezheim am Mittwoch schon vor Augen hatte, es war eine hervorragende Vorstellung der vierjährigen Auenquellerin mit Filip Minarik im Sattel im mit 25.000 Euro dotierten Iffezheimer Hauptereignis, dem Coolmore Stud Baden Cup über 1.800 Meter. Am Ende konnte es nur die Überraschungssiegerin Wish you Well besser. Und auch Jockey Filip Minarik war voll des Lobes über Viva Gloria: „Sie ist ein sehr treues Pferd, das immer seine Form ausläuft“.

(28.08.2019)