Wir über uns

Der Rennclub Mülheim an der Ruhr e.V. wurde am 02. Dezember 2017 von 14 Rennsportfreunden neu gegründet, nachdem der Vorstand des "alten Rennvereins" die nahezu lezten 10 Jahre entgegen der Interessen seiner Mitglieder gehandelt hat und mit einer wahren Teilnahmslosigkeit dem Untergang des Galoppsrennports in Mülheim zugesehen hat.

Als Ziel schrieben sich diese Gründungsmitglieder auf die Fahnen, nicht nur den Galopprennsport und die damit verbunden Arbeitsplätze zu retten, sondern auch diese fantastische Anlage im Herzen von Mülheim für den Sport und die Bürger zu erhalten und in den nächsten Jahren zu sanieren.

Am 01. Februar 2018 hat der Insovlenzverwalter des "alten Rennvereins" mit Zustimmung der Politik der Stadt Mülheim die Anlage in die Hände des neu gegründeten Rennclubs gegeben. Mit einem vorhandenem Konzept und einem Businessplan hat der neue Rennclub seither begonnen, die Anlage auf Vordermann zu bringen. Rennbahninspektor Karl "Kiki" Trybuhl hat in den letzten Wochen eine hervorragende Arbeit geleistet und mit seinem Team und Man-Power die Anlage von Unrat und altem Schutt befreit. Für weitere Renovierungsarbeiten wurden bisher schon mehr als 120.000 Euro in die Anlage investiert.

Dies wird sich in den nächsten Jahren Schritt für Schritt fortsetzen. Die Anlage am Raffelberg soll wieder aufblühen, so wie sie vor Jahren dagestanden hat: Ein Trainingszentrum der Extraklasse und eine familienfreundliche Rennbahn für alle Bürger.