Souveräner Start-Ziel - Erfolg von Sovereign State

Starker Sieg-Auftritt des Almenräder-Wallachs im nordfranzösischen Le Croise-Laroche am Freitagabend.

Die Stallform im Mülheimer Quartier von Trainerin Yasmin Almenräder ist weiterhin top. So reihte sich auch mit dem fünfjährigen Wallach Sovereign State ein weiterers Pferd ein, das übrigens für den 19. Saisonerfolg sehr souverän zum Zug kam. Dabei sorgte Stalljockey Adrie de Vries für einen perfekt getimten Ritt von der Spitze aus im Prix de Lille auf der 2.500 Meter-Strecke im nordfranzösischen Le Croise-Laroche.

Start-Ziel wehrte der Niederländer in der Endphase alle Angriffe ab und kam als 4,6:1-Chance zu einem sicheren Erfolg. Besitzer Marc Hübner dürfte sich über den dritten Karrieretreffer des Soldier-Hollow-Sohnes aus Ebbesloher Zucht bei diesem lohnenden Ausflug sehr gefreut haben. Das Rennen war mit insgesamt 15.000 Euro dotiert gewesen.

(23.09.2022)