Erster Sieg für Trainer Marcel Weiß

Lijian gewann in Düsseldorf am Samstag das höchste Handicap des Tages. Nach 1.500 Meter hatte der wie auf Rollschuhen endende 8,1:1-Aussenseiter den Favoriten Call Me Mister und Degas noch sicher in den Griff bekommen. Dabei hatte Miguel Lopez nicht immer das beste Rennen, musste kurz eine freie Passage finden. Aber dann zog Lijian bestens durch. „Ich kann es kaum fassen, endlich hat es geklappt“, so der Trainer. Auch für Miguel Lopez, dessen Schwester Celina Besitzerin des Pferdes ist, war es der erste Saisonerfolg. „Heute kam ihm der kürzere Weg entgegen als in Baden-Baden zuletzt“.

Auch die Mülheimer Trainerin Yasmin Almenräder trat mit einem Sieg die Rückreise aus Hannover an. Im finalen 2.200m-Rennen gelang Stall UNIA’s Racing Halima (3,7:1) unter dem Niederländer Adrie de Vries die Revanche gegen Mondial Dancer.

(07.06.2020)