Soul Train wie ein Schnellzug

Stall UNIAs Top-Galopper mit Sieg in Frankreich

Noch im vergangenen Jahr avancierte er zum Gruppe III-Sieger in Berlin-Hoppegarten. Am Freitagnachmittag holte sich Soul Train für Besitzer Werner Krüger, Vorstand des Rennclubs Mülheim, in sehenswerter Manier den mit 28.000 Euro dotierten Prix de Sain-Just en Chaussee.

Das Altersgewichtsrennen im französischen Compiegne führte über 1.800 Meter. Michael Barzalona ritt den 137:10-Außenseiter zu dessen viertem Karrieretreffer.

Und auch Stallgefährte Wizz Kid (Bauyrzhan Murzabayev) machte als Zweiter den deutschen Zwilling (62:10) perfekt. Beide Pferde werden in Gütersloh von Andreas Wöhler trainiert.

(04.06.2021)