Frankreich-Treffer für Marian Falk Weißmeier

Galop Chop holt Mülheimer Sieg in Nancy.

Bei der Samstagsveranstaltung hatte die Mülheimer Equipe bereits im zweiten Rennen Grund zum Jubeln. Mit dem dreijährigen Hengst Galop Chop gewann die Ecurie Normandie Pur Sang von Simon Springer ein mit 18.000 Euro dotiertes Handicap über 1.400 Meter.

Der von Marian Falk Weißmeier trainierte Vale of York-Sohn gewann dabei als 9,4:1-Außenseiter aus dem Vordertreffen mit 2,5 Längen Vorsprung. Stefanie Koyuncu saß im Sattel.

(09.10.2021)