Frauenpower im französischen Le Croisé Laroche

Die Mülheimer Trainerin Doris Smith gewinnt mit Jevousvoisencore unter Sibylle Vogt.

Der Prix de Lannoy war am Donnerstagabend Ziel einer Mülheimer Delegation. Das mit 15.000 Euro dotierte 2.500 Meter-Rennen gewann dann auch tatsächlich der siebenjährige Jevousvoisencore und sorgte damit für den einzigen Erfolg eines in Deutschland trainierten Pferdes.

Doris Smith trainiert den Wallach auf der Galopprennbahn Raffelberg. Die Schweizerin Sibylle Vogt ritt den 7,6:1-Sieger und gewann mit 1 ¼ Längen Vorsprung. Nach einem folgenschweren Unfall musste die Veranstaltung allerdings nach der vierten Prüfung abgebrochen werden.

(02.12.2021)