Glorious Bay überrascht in Cagnes-sur-mer

Zweiter Sieg für den Mülheimer Trainer Marian Falk Weißmeier beim Wintermeeting an der Cote d’Azur

Mit einem 185:10-Überraschungserfolg trug sich Glorious Bay erstmals in die Siegerliste an der französischen Riviera ein. Es war bereits sein vierter Start in Cagnes-sur-mer.

Dieses Mal ging es auf der 1.300 Meter-Strecke der Fibersandbahn um 15.000 Euro Preisgeld. Glorius Bay wurde von Maike Riehl geritten.

Besitzer des Dabirsim-Sohnes ist ihr Bruder Till Moritz. Darüber hinaus war es der zweite Erfolg für Glorious Bay in den Riehl-Rennfarben.

(13.02.2022)